Natures claim

11:14 am Fotodokumentation, Kompost, Performances

Asche zu Asche, Staub zu Staub

Der geneigte Book bashing-Fan wird sich erinnern: Anfang November 2007 haben wir das Buch “Jungpflanzen – aussäen, stecken, teilen” von Joachim Breschke im schönen Bielefeld dem Kompost überantwortet. Gelegentliche Besuche und Ausgrabungen haben dem Buch gezeigt, dass wir an es glauben. Und es hat uns nicht enttäuscht. Anfang Juni haben wir nun nach den Überresten gefahndet – mit dabei neben Komposthaufenbesitzer Marcus M., Kameramann Arnd und Fotografin Isabel auch die bereits bekannten Jung-Basher Cara und Frederik. Mit Schaufel und Forke rückten wir dem Mist zu Leibe und fanden das Buch in etwa 40 cm Tiefe. Viel war von diesem Werk allerdings nicht mehr übrig. Die Seiten waren völlig verschwunden und in den ewigen Humus-Himmel aufgestiegen. Lediglich der folienkaschierte Umschlag hatte länger durchgehalten. Die Folie war jedoch schon von (vermutlich atomar verseuchten) Insekten derart angegriffen, dass die Pappe bereits ebenfalls auf dem Weg zur Fäulnis war. Lesen konnte man allenfalls den Buchrücken: „Durchgehend vierfarbig illustriert.“

Na, wenn das mal nicht gelogen ist…

01

02

03

05

06

065

07

08

09

10

Leave a Comment

Your comment

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.