Book baking und Feueralarm!

12:14 am Abitur, Ankündigungen, Performances

Was für ein Wahnsinn! … In unserem reichhaltgen Repertoire an books to bash findet sich auch “Abitur – und was dann?”, das seinerzeit von der Dresdner Bank heraugegeben wurde. Da das Abitur für Frau Miksch und Herrn Farrow nun doch schon den einen oder anderen Monat zurückliegt, hatten wir uns entschlossen, diese würdevolle Mission an Schüler zu übergeben, denen der Abchluß demnächst ins Haus steht. Dazu hatten Frau Miksch und einige unserer Helfer folgenden Aushang an verschiedenen Gymnasien im bashing-Sektor verteilt. (Nichts gegen andere Schulen, aber auf dem Buch steht nun einmal “Abitur”). Während der ersten Woche danach tat sich gar nichts und wie eine kleine Recherche ergab, waren viele der Aushänge einfach komplett entfernt worden. Ganz gemeines document dumping!

microsoft-word-abiturientdoc.jpg

Aber in den beiden Wochen darauf ging es dann los: Wir wurden mit Emails regelrecht zugeschüttet. Wahninn! Und dafür möchten wir uns erst einmal ganz, ganz, ganz herzlich bedanken! Damit hatten wir dann doch nicht gerechnet. Und plötzlich wurde uns ein Problem bewusst: Wir haben ja nur ein Buch – und das können wir ja schließlich nicht zerreissen…

Wir hatten also unverhofft die Qual der Wahl und mussten uns zusammensetzen, um eine Auswahl zutreffen. Jede Idee auszusortieren fiel schwer, aber letztlich blieben zwei Vorschläge übrig, die wir einfach nicht weglegen konnten. Wir entschlossen uns dann, auf die Einheit des Buchs beim Bshen zu pfeiffen – wir sind schließlich Book basher!

Und so wird es zu “Abitur – und was dann?” demnächst zwei Performances geben: Eine von Alexander Rosenbaum aus Brühl, der die Vision einer steilen Karriere als Feuerwehrmann performen wird.
Die andere Performance wird von einem Kunst-Grundkurs des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums Düsseldorf celebriert, in dessen Namen Julia Fassbender uns eine tolle Email geschrieben hat. Der Grundkurs sprudelt über vor Ideen und reichte nicht weniger als sechs Anschläge auf das Buch ein. Grandios! Welche davon am Ende zum Tragen kommt, geben wir hier rechtzeitig bekannt… es könnte aber was mit weihnachtlichen Aktivitäten zu tun haben…

Mian & Anke

One Response
  1. Book bashing » Blog Archive » The thrills of pills :

    Date: May 23, 2008 @ 11:01 am

    […] eine besonders schwierige ist. Und auch die Gewinner des Bookbashingideenwettbewerbs hatten – wie berichtet – etliche Vorschläge eingereicht. So ging es unter der kompetenten Führung des Kunst-Grundkurses […]

Leave a Comment

Your comment

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.